Winkel Hopping 2017

Galerie

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Eine genüssliche Entdeckungstour durch Oestrich-Winkel Freitag 21. April bis 23. April  SlowFood Rheingau lädt mit Winkeler Genusshandwerkern zum 3. Winkel Hopping ein. 7 Genusshandwerker präsentieren neben den eigenen Produkten eine Vielzahl bemerkenswerter Produzenten, die die Gäste in einem selbstbestimmten Ablauf … Weiterlesen

Die Schnecke unterwegs im Rheingau

Hurra es wird Frühling und die Schnecke ist schon unterwegs!

Wir treffen uns am 21. März in der Gutschänke Langehof/Martinsthal in der Martinsthaler Strasse 4 um 19.00 Uhr.

Bitte anmelden bis zum 13. März unter joachim.gawe@freenet.de.

Wer mit dem Bus kommen möchte schaut bitte unter www.r-t-v.de und der Buslinie Nr.170 nach den gültigen Abfahrtszeiten. Die Haltestelle für die Gutsschänke ist die Haltestelle an der Kirche in Rauental.

Ich freue mich auf Sie und auf ein herrliches Gläschen Riesling und bis dahin

Ihre Marion Thomas-Nüssler

Kulinarisch-Historische Mühlenwanderung

Bild

     

      Die Wurzeln des Geschmacks

  1. Kulinarisch-Historische Mühlenwanderung von Slow Food Rheingau am 12.03.2017

Schon mal Kerbelwurzel gegessen? Kann man das überhaupt essen?

Gewiss – und zwar mit Genuss! In der 8. Kulinarischen-Historischen Mühlenwanderungen werfen wir einen Blick unter die Oberfläche und verkosten köstliche Wurzeln. Getreu dem Motto „Die Wurzeln des Geschmacks“ lädt Slow Food Rheingau am 12.03.2017 zu der beliebten Wandergenusstour ins Elsterbachtal.

Schon die erste Kostprobe klingt sehr verlockend: Petersilienwurzelgnocchi mit geschmolzener Blutwurst und Apfelsauce und Rieslingsekt wird zum Start bei der Ankermühle gereicht. Danach führt die gewohnte Wanderstrecke durch die Weinberge des berühmten Johannisberg. Im Ortsteil Grund wird ein Stopp in der ehemaligen Jannmühle, heute Weingut Johannishof, eingelegt. Zum Riesling im historischen Fasskeller gibt es Pastinaken Dip auf Landbrot. Anschließend führt der Weg wieder bergauf in die Weinberge am ehemaligen Kloster Johannisberg vorbei bis die Reussischen Mühle weiter hinten im Tal erreicht ist. Hier weiden die Waldschafe der Familie Börner. Wie reift der hauseigene Lammschinken zu dieser Köstlichkeit heran? Fragen zu den Produkten aus eigener Herstellung beantwortet die nebenberuflichen Schafzüchter gerne. Dieses Mal werden die Kostproben vom Lamm mit Wurzelgemüse verkostet.

Die nächste Mühle ist schnell erreicht: das Weingut Ostermühle, wo Karl Daniel in seinen gemütlichen Weinkeller lädt. Das Kerbelwurzelmaronensüppchen mit Orangencrumble zur kleinen Weinprobe kommt aus der Küche der Ankermühle. Ein letztes Mal führt der Weg wieder aus dem Tal nach oben, wo der weite Blick zum Rochusberg in Rheinhessen und zum Kloster St. Hildegard die Mühen belohnt. Letzte Station ist nach 3 km langer Wanderung die Elstermühle, heute ein Obstbaubetrieb. Wildkirschenbrand, Zwetschgenwasser oder Walnusslikör – erstaunlich was Olaf Fischer alles aus seinem Obst destilliert. Nach den hochprozentigen Kostproben und dem Genuss der Urrübentarte im Glas klingt die ca. 8 km lange Tour bei der Ankermühle an der wärmenden Feuerschale aus, die mit Wingertsknorzen inkl. Wurzeln angefeuert wird. Wer mag kann den Tag mit dem genüsslichen Slow Food Wurzelmenü beschließen.

Start der Veranstaltung am 12.03.2017 ist um 12.00 Uhr bei der Ankermühle in Winkel. Hier endet die Wanderung gegen 17.30 Uhr.

Die Teilnahmegebühr für die Wanderung beträgt 35 € inklusive Getränke und Kostproben. Eine Anmeldung für das 3-gängige „Wurzelmenü“ (35,00 €) und die Wanderung ist bis zum 01.03.2017 unter rheingau@slowfood.de unbedingt erforderlich. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Rezepte   Rezepte

Wurzel-Gemüse.doc    Wissenswertes über das Wurzel-Gemüse

Die Schnecke auf hoher See

Liebe Slow Foodies, liebe neue Gesichter,

diesmal verschlägt es die Schnecke ans Meer.

Unser Schneckentisch im Februar findet am 15.02. im Strandhus Sylt,Taunustrasse 38 um 19.00 Uhr in Wiesbaden statt.

Es gibt Fleisch und Fisch und guten Wein und wer sich mit seinem Partner/in oder Freund und Kollege ein 2x Personen Fischfondue zum Schneckentisch vorbestellen möchte (pro Person 28,- Euro)  sollte sich schleunigst bei unserem Restaurantexperten Joachim Gawe unter joachim.gawe@freenet.de bis zum 12.02. angemeldet haben. Auch um eine kurze Anmeldung zum Stammtisch wird gebeten.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und werde dann ganz auf – norddeutscher Art – ein slowfoodfreundliches “Moin Moin”  in die Runde werfen.

Ihre Marion Thomas-Nüssler

Noch ein Blick über den Tellerrand

Das Convivium Oltrepo Pavese kommt in den Rheingau im Gepäck hat es jede Menge Arche-Produkte.

Am Donnerstag , den 22 Juni 2017 um 17.30 Uhr geht es los mit einer umfangreichen Verkostung von Arche-Produkten und um 19.00 Uhr anschließend Abendessen 4-Gang-Menü mit regionalen Produkten aus der Region Oltrepo Pavese.Die Kosten für die Verkostung und das Menü betragen 59,- Euro für das Abendessen alleine 45,- Euro (nur eine Verkostung ist leider nicht möglich)

Veranstaltungsort: Gemeindezentrum des Kirchortes “Maria Aufnahme” 65205 Wiesbaden-Erbenheim,Sigismundstr.5 (nähe Abfahrt Wiesbaden Erbeneheim)

Anmeldung und nähere Informtionen: ulrich.steger@outlook.de

Demnächst stellen wir hier die Produzenten und ihre Produkte vor ! ! ! ! ! ! ! !

Slow Food Rheingau schaut über den Tellerrand

Slow FoodStuttgart fragt sich am Tag der historischen Rebsorte:

Mohrenkönigin, Lämmerschwanz, Gänsfüßer, Hartblau, Heunisch und Gemischter Satz- was steckt dahinter? Was ist der Unterschied zu unseren gängigen Sorten.

Tag der historischen Rebsorten
am 1. April 2017, ab 12.00 Uhr, in der Glockenkelter, Hindenburgstraße 43,
71394 Kernen-Stetten

Weitere Infos und Anmeldung im Weingut Beurer:
Fon 07151 42190
Mail info@weingut-beurer.de

Rekultiv Mittelalterl Rebsorten im Remstal

Flyer Tag der Historischen Rebsorten am 1. April 2017

 

 

 

 

 

Schneckentisch

Herzlich Willkommen in neuen Jahr !!!!!!!!!!!!!!!

Am 25. Januar um 19.00 Uhr findet im – Girasole- im Nerotal 66, Wiesbaden unser nächster Schneckentisch statt.

Interessierte bitte unter joachim.gawe@freenet.de verbindlich bis zum 24.Januar anmelden.

Wir freuen uns auf “neue Gesichter” SlowFood Interessierte und solche die einfach mal reinschauen wollen bei SlowFood.

Herzlichst Marion Thomas-Nüssler

Conviviumsleitung

Kulinarisch-Historische Mühlenwanderung Herbst 2016

Liebe Mühlenwanderinnen und Mühlenwanderer,

es ist wieder soweit die Mühlenwanderung in diesem Herbst 2016 startet am 13.11. um 12.00 Uhr ab dem Weingut Ankermühle. Für Alle die an dem kulinarisch-historischen Event teilnehmen wollen hier unser ganz frisch angefertigter Web Flyer. Die Kostproben die unter dem Motto „Jede Mühle eine Bohne“ stehen, werden für Sie  ein spannendes Geschmackserlebnis  werden. Gepaart mit Historischem, um die Mühlen und den Mühlenwanderungs-Stationen herum, einfach eine feine Sache in der so trüben Novemberzeit. Freuen Sie sich mit uns auf eine köstliche und vergnügliche Wanderung.

Ihr MühlenwanderungsTeam

7. Mühlenwanderung_Herbst_2016_WEB

Leider ist die Mühlenwanderung Herbst 2016 schon ausgebucht. Wenn Sie wollen können Sie sich gerne schon für das Frühjahr 2017 auf unsere Liste setzen lassen unter rheingau@slowfood.de.

Bohnenlexikon

Schneckentisch zur “Arche-Woche”

Liebe SlowFoodies,

die “Arche-Wochen”  im Rheingau sind einzigartig. Vom 28. September bis 30. Oktober werden wieder vom Weingut Dr.Corvers-Kauter  die  “Arche-Woche” präsentiert.
Diese Idee ist im Convivium Rheingau und in Zusammenarbeit mit dem Weingut entstanden und ist einzigartig in Deutschland. Das Weingut präsentiert unteranderem in dieser Zeit  fast vergessene Lebensmittel von aussterbenden Tierrassen.

Wir nehmen dies im Oktober zum Anlass unseren  Schneckentisch schon auf den  20.10. um 19.00 Uhr in das Weingut zu verlegen.Wir haben zwar an dem Abend einen großen Tisch für Slowfood Rheingau reserviert es wäre aber trotzdem hilfreich, wenn man sich kurz per mail unter rheingau@slowfood.de dazu anmelden würde.

Wir starten durch und geben hier auch gleich unseren nächsten Schneckentisch im November bekannt.

Am 24.11. treffen wir uns im MOMO`s um 19.30 Uhr in der Karl-Glässing Straße 5, Wiesbaden.

Auch hier bitte unter rheingau@slowfood.de, wer kommen will, kurz anmelden.

Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich unserem Mitglied Herrn Gawe für die Organisation der Schneckentische im Oktober und November, der auch durch seine unermüdlichen Suche nach dem guten Geschmack, uns somit an seinen kulinarischen “Geschmackserlebnissen” teilnehmen läßt.

Symposium Historische Rebsorten

Liebe SlowFoodies, liebe SlowFood Interessierte,

seit Anfang des Jahres haben wir einen Verein, der sich mit dem Thema Historische Rebsorten befasst, gegründet. In Zusammenarbeit mit dem Verein und der Hochschule Geisenheim veranstalten wir nun im Herbst wieder ein Symposium unter dem Arbeitstitel:

Historische Rebsorten- ein Weg in die Zukunft?

Gerne wollen wir Sie schon jetzt auf diesen Termin am 18.November 2016 um 13.30 Uhr, Gerd-Erbslöh-Hörsaal I in der von Lade-Str.11 in Geisenheim (Hochschule)  aufmerksam machen. Anbei als Datei die Ankündigung des Symposiums und ein Plakat, dass wir zur Bewerbung gestaltet haben.

Plakat-SymposiumHistorischeRebsorten-HS-Geisenheim

Symposium Historische Rebsorten – Save the Date

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und grüßen wie immer mit genussvollen Grüßen

Ihre Marion Thomas-Nüssler